Unterricht und Schulleben im Schuljahr 2021/22

Ein neues Schuljahr hat begonnen!

Am 14. September durften wir 55 Erstklässlerinnen und Erstklässler und mit ihren Eltern zur Einschulungsfeier begrüßen. Unter Mitwirkung der anwesenden Geistlichen und vieler engagierter Lehrkräfte begrüßte Rektorin Tanja Müller die Kinder im schönen Pausenhof unserer Anton-Höfer-Grundschule. Anwesend war auch Bürgermeister Alois Held, der ein paar aufmunternde Worte für die neuen Schülerinnen und Schüler fand. Die Kinder wurden auf drei Klassen verteilt und durften nach einer Stunde Feierlichkeit, Reden und Gottesdienst ihre Klassenzimmer und Klassenlehrerin kennenlernen.

Berichte aus dem Unterricht und dem Schulleben

Schwimmkurs

Zusammen mit der Wasserwacht Thannhausen hat die Grundschule für die Nichtschwimmer der dritten und vierten Jahrgangsstufe für acht Schultage einen Schwimmkurs organisiert. Mit großem organisatorischen Aufwand stellte die Wasserwacht pro Tag zwei bis drei freiwillige Schwimmlehrer zur Verfügung, die zusammen mit einer Lehrkraft 28 Kindern das Schwimmen beibrachten. Die Aktion gestaltete sich als voller Erfolg. Alle Schüler und Schülerinnen können einen Lernerfolg vorweisen. Alle haben ihre Scheu vor dem Wasser verloren und den meisten Kindern konnte das Schwimmabzeichen „Seepferdchen“ übergeben werden.

Unser großer Dank gilt allen freiwilligen Helfern der Wasserwacht Thannhausen und des Lehrerkollegiums, die dieses nachhaltige Projekt mit Freude, guter Laune, viel Motivation und Einfühlungsvermögen möglich machten.

„Kinder laufen für Kinder“

Am Freitag, den 27.05.2022 hatten wir unser Sportfest im Mindelstadion mit dem Sponsorenlauf „Kinder laufen für Kinder“. Hochmotiviert drehten 200 Kinder der Anton-Höfer-Grundschule auf der 400m Bahn 20 Runden und mehr… ein umfangreiches Fingerfood-Buffet und bestes Wetter trugen zu einem gelungenen Tag bei.

Wir freuen uns einen großen Betrag an die BLLV-Kinderhilfe überweisen zu können und bedanken uns herzlich bei allen großzügigen Spendern und Spenderinnen.

Die Klasse 4a gewinnt eine Autorenlesung mit Oliver Pötzsch

Am Donnerstag, den 19. Mai bekam unsere Schule einen besonderen Besuch! Der bekannte Autor Oliver Pötzsch las den 3. und 4. Klassen aus seinen Büchern von Ritter Kuno Kettenstrumpf vor. Die Klasse 4a hatte an einem Quiz dazu teilgenommen und wurde unter 18 teilnehmenden Schulen als Sieger ausgelost. So konnten die 3. und 4. Klassen der Anton-Höfer-Grundschule eine tolle, lebendige und unterhaltsame Stunde erleben. Oliver Pötzsch las, sang, spielte mit Marionetten und band alle Kinder aktiv in das Geschehen ein. Es wurde geklatscht, gerätselt und voller Spannung zugehört. Begeistert verabschiedeten sich die Kinder vom Autor und nahmen sich vor, nun auch den weiteren Fortgang der Geschichte von Ritter Kuno Kettenstrumpf zu erlesen.

Info über die Kinderbücher von Oliver Pötzsch

Unsere Sekretärin Frau Eisenbacher wird 60!

Am 7. April war ein besonderer Tag: Unsere Frau Eisenbacher wurde 60 Jahre alt. Aus diesem Grunde gab es nach den Osterferien eine schöne Feier. Morgens wurde das Geburtstagskind schon von der Klasse 4a mit einem kleinen Ständchen überrascht. Nach Unterrichtsschluss trafen sich alle Lehrkräfte zu einem feinen Essen mit vielfältigen Vorspeisen und leckerer Pizza. Frau Eisenbacher freute sich sehr über die Geschenke und guten Wünsche des Kollegiums und vor allem über das wunderschöne italienische Gesangsstück von Herrn Sonner. Das Fest klang mit einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen aus.

Projekt: Bau einer Mosaikbank

 

Informationen über den Verlauf des Projekts

 

Beginn: 27. April

Ende: 14. Mai

Im März

„Ein Symbol für den Frieden“ – setze ein Zeichen des Friedens mit einer Friedenstaube in deinem Fenster!

Unsere Fachlehrerin Susanne Länger zeigt Ihnen, wie Sie mit Ihren Kindern eine Friedenstaube basteln können.

https://youtu.be/HCgD7W57hts

Faschingsfeier

Der Wettergott meinte es gut mit uns, so dass unsere kleine Faschingsfeier im Pausenhof der Anton-Höfer-Grundschule stattfinden konnte. Die Musik-AG unter der Leitung von Ulrike Fischer eröffnete die Party mit tollen Liedern, bei denen alle Schüler/innen der Grundschule mitsangen oder ausgelassen tanzten. Dank der großzügigen Spende des Elternbeirats konnte jedes Kind einen Faschingskrapfen genießen. Zu lauter Musik und unter der Moderation eines sehr gut aufgelegten Hausmeisters dauerte die Feier an. Um 11.20 Uhr schickten wir alle Mädchen und Jungen gut gelaunt in die Ferien.

Hipp Hipp Hurra – wir waren 100 Tage da!

Die Klasse 1b hat wirklich ganz genau mitgezählt: Am 23.2.2022 war ihr hundertster Schultag! Dieses Ereignis musste natürlich gewürdigt werden. Die Kinder haben sich intensiv mit der Zahl 100 auseinandergesetzt. Sie haben beispielsweise überlegt, wie sie selbst wohl in 100 Jahren aussehen und sie wissen nun ganz genau, was sie mit 100 Euro kaufen würden.

Außerdem haben sie Bauwerke aus 100 Pappbechern bzw. 100 Bauklötzchen gebaut, eine Girlande aus 100 Papierringen geklebt und eine Brille gebastelt, die wie die Zahl 100 aussah. All diese Anstrengungen wurden am Ende mit 100 kleinen Schokoküssen belohnt.

Projekttag: Forschen und Experimentieren

Am Freitag, den 28. Januar entfiel der „normale“ Unterricht und unsere Schüler und Schülerinnen konnten an den Stationen Feuer, Wasser, Bauen, Brücken bauen und Luft forschen und experimentieren und dabei vor allem viele neue Erkenntnisse gewinnen.

Unterstützt wurden wir von dem Hersteller der Experimentierkästen, der Firma Merlin und vor allem von einigen Schülereltern, die die einzelnen Stationen beaufsichtigten und den Kindern bei den Versuchen mit Rat und Tat zur Seite standen.

St. Nikolaus und Knecht Ruprecht zu Besuch an unserer Schule

 

Bilder und Bericht

 

 

Unterricht mit Tablets an der Anton-Höfer-Grundschule

Nachdem unsere Grundschule sich nun schon seit einiger Zeit über eine große Anzahl von Tablets freuen kann, warteten wir sehnsüchtig auf die Installation des WLANs in den Klassenzimmern, um auch im Unterricht effektiv und abwechslungsreich damit üben und arbeiten zu können. Nun war es endlich soweit und die Schüler und Schülerinnen nahmen das Angebot mit großer Freude und Motivation an, wie auf dem Bild deutlich zu erkennen ist.

Ein großes Dankeschön an unsere Schulweghelfer

Die Anton-Höfer-Grundschule bedankt sich mit einem Blumenstrauß herzlich bei Frau Christiane Fischer, die über mehrere Jahre mit großem Einsatz die Planung und Koordination der Schulweghelfer übernahm und nun leider ausscheiden musste. Des Weiteren bedanken wir uns ganz herzlich bei Frau Christine Thoma, Frau Kathrin Lober und Frau Simone Glöckler, die teilweise über viele Jahre den Schulweghelferdienst bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit zuverlässig und engagiert ausübten und uns nun ebenfalls verlassen müssen. Pandemiebedingt sind sie leider nicht auf dem Foto zu sehen.