Jugendsozialarbeit an Schulen

 

 

Seit Juni 2015 besteht an der Anton-Höfer-Grundschule Thannhausen das Angebot der Jugendsozialarbeit, die seit Januar 2018 von Hr. Stauß betreut und geleitet wird.

Durch diese Maßnahme sollen in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Personen soziale Benachteiligungen ausgeglichen sowie individuelle Beeinträchtigungen überwunden werden. Ein allgemeines Ziel der Jugendsozialarbeit ist die Förderung der Kinder und Jugendlichen zur Entwicklung einer eigenverantwortlichen Persönlichkeit.

 

 

JaS bietet Unterstützung für

 

Schüler

 

Eltern

 

Lehrer

• bei Problemen in der Schule oder in  der Familie

• bei Streit mit Mitschülern

• bei persönlichen Krisen

• bei Lernproblemen oder Prüfungsangst

• bei geschlechts-spezifischen Themen

• bei Fragen zum Schulwechsel

 

• bei Problemen in der Schule oder  im Freizeitverhalten Ihrer Kinder

• beim Wunsch nach Vermittlung oder  Begleitung zu anderen Institutionen

• bei Beratung bzgl. Schulangst oder  -vermeidung

• bei Sorgen um die Zukunft Ihres  Kindes

 

• in der Beratung und Unterstützung mit und für einzelne Schüler

• bei Auffälligkeiten im Unterricht

 • bei Ausgrenzung in der Klasse

 • bei der Entwicklung und Durchführung  von Klassenprojekten mit Bezug zu  genannten Thematiken wie z.B. Mobbing,...



Die Beratung für Schüler sowie Eltern findet nach festen Arbeitszeiten, die Sie an der Schule erhalten können, statt.

Telefonisch ist Herr Stauß unter der Nummer:           08281/797288

sowie per email:                                                               staussr@kjf-kjh.de erreichbar.

 

 

 

Herr Stauß ist über die KJF Augsburg bei uns angestellt: www.kjf-augsburg.de